Kakao Haferflocken Porridge

Mein „selbstgemachtes“ KakaoHaferflockenPorridge.. a`la Jamie Oliver

HAFERFLOCKEN haben besonders viele B-Vitamine (B1, B2, B6 / gut für die Nerven und Energiegewinnung) sowie Biotin (Vit H und B7 am Stoffwechsel beteiligt). Weiters verfügen sie über Folsäure (Stoffwechselprozess/Zellteilung = besonders wichtig in der Schwangerschaft) und Vitamin K (für die Blutgerinnung). Weiters verfügen Haferflocken über Eisen, Phospor, Kalium, Kalzium, Kupfer, Selen u Mangan.

Darüber hinaus enthalten Haferflocken sehr viel wertvolles Eiweiß in Form essentieller – vom Körper nicht selbst hergestellter Aminosäuren-  welche bei der Aufrechterhaltung des Immunsysthems eine Rolle spielen.

Prägend ist auch der hohe Anteil an Ballaststoffen und Enzymen. Die unverdaulichen Ballaststoffe regeln die Verdauung und sind für den magenschützenden Schleimeffekt quellender Haferflocken verantwortlich.

Hafer besticht somit nicht nur durch die Vitamine, sondern ist ein sehr vollwertiges Nahrungsmittel. Sein geringer Glutenanteil macht Haferflocken außerdem für Glutenallergiker besser verträglich

In der TCM stärkt Hafer das Element Metall – sprich Lunge/Dickdarm und hat einen Bezug auf unsere Mitte – Milz/Magen. Hafer wirkt „erwärmend“, stärkt die Verdauung und das Immunsystem. Er wirkt anregend, sprich er gibt viel Energie, darum sollte Hafer nicht mehr abends gegessen werden.

In Österreich gibt’s ein Sprichwort „Hat dich der Hafer gestochen“ oder „den sticht der Hafer“. Damit ist folgendes gemeint: Hafer enthält psychotropische Wirkstoffe welche auf das zentrale Nervensystem wirken. Der Hafer enthält weckamine (stimmulierende)  ähnliche Stoffe, welche sich positiv auf die Stimmung auswirken und dazu beitragen, die Antriebslosigkeit und Müdigkeit zu vertreiben.


100 g Haferflocken enthalten ca. 350 Kcal. Jedoch benötigt man für ein 1 Portion Porridge lediglich ca 40 g Haferflocken dh. 140 Kcal, welche man in Wasser oder pflanzlicher oder Schafmilch kurz aufkochen lässt.

Nun zum Rezept ( die Menge reicht für ein paar Wochen)

  • 200g Haselnüsse (kann aber auch mit anderen Nüssen gemischt werden)
  • 200 g Datteln
  • 400 g Haferflocken
  • 2 TL Vanilleextrakt
  • 3 gehäufte TL RohKakaoPulver von guter Qualität
  • 1 Bio Orange/schale

Zubereitung:

Alle Zutaten (die Hälfte der Haferflocken zurückbehalten) in der Küchenmaschine mixen, die Orangenschale dazu reiben, den Rest der Haferflocken darunter mischen (ich pers. hab noch ein wenig Leinsamen darunter gemischt) und luftdicht abfüllen.

Für eine Portion ca 40 g Haferflocken mit 125ml Wasser oder pflanzlicher Milch ca. 3 min köcheln. Danach mit frischem Obst, Zimt und Ahornsirup verfeinern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: Content is protected !!