Was sagen Unterlider bzw. dunkle Augenringe nach der TCM über deine Gesundheit aus?

Schwarz ist in der TCM die Farbe des Wasser Elementes (Niere/Blase) und dunkle Augenringe können auf eine Nierenschwäche aber auch eine JING Schwäche (unsere vorgeburtliche Essenz, die Reserve welchen in den Nieren gespeichert ist) hinweisen.

Was können die Ursachen für dunkle Augenringe sein?

  1. einerseits eine Störung des Wasserhaushaltes. Auf der einen Seite trinkt man einfach zu wenig und
  2. andererseits zeigt es eine Störung in der Funktion der Niere auf bzw. können auch die Reserven verbraucht sein, denn haben unsere Organe zu wenig QI, ziehen sie dieses immer von der Niere und ihren Reserven ab.
  3. auch ein Schlafmangel oder Erschöpfungszustände können die Ursache sein;
  4. ebenso Krankheiten wie Krebserkrankungen oder schwere Stoffwechselerkrankungen, welche massiv an die Substanz gehen

Nach der TCM regeneriert sich die Niere sehr gut im Schlaf (darum wäre es auch günstig um 22h bzw. noch vor Mitternacht ins Bett zu gehen). Dies entspricht auch dem westlichen Wissen, dass in der Nacht bei gutem Schlaf zu bestimmten Zeiten Hormone, wie das Wachstumshormon, das Cortisol und das körpereigene Cortison ausgeschüttet werden.

Dunkle Augenringe bei KINDER:

Bei KINDERN führen die Wachstumshormone vor allem zum körperlichen Wachstum. Bei Erwachsen zur Zellregeneration (Reparatur und Erneuerung müder und alter Zellen)

KINDER haben bereits nach einer Nacht mit wenig Schlaf oder bei einer Erkältung dunkle Verfärbungen unter den Augen. Sie vergehen aber meist wieder genauso schnell, wie sie gekommen sind. Bestehen Augenringe jedoch über eine längere Zeit, spricht es dafür, dass die Nierenenergie chronisch überlastet wird und man darf die Nieren Energie stärken. Die Niere liebt die Wärme – viel warmes essen und trinken und zuviel kühlendes Obst – vor allem Südfrüchte im Winter – , Brotmahlzeiten und Kuhmilchprodukte reduzieren. Wenn eine Brotmahlzeit, dann das Brot toasten.

Was sagen geschwollene Unterlider nach der TCM?

  1. dies zeigt eine Feuchtigkeitsansammlung durch eine müde Milz oder zu wenig Wärme (Yang) von den Nieren (drum ist das thermisch warme Frühstück so wichtig!!)
  2. Veränderung im Bereich des Unterlides können aber auch auf eine Magenschwäche hinweisen (da der Magenmeridian unter dem Augenlid weg geht und sich mit dem Magen verbindet) Rötungen, Mitesser, Schwellungen, bläuliche Verfärbungen, schwärzliche Verfärbungen, eingefallen sein deuten daher auf eine toxische Magenhitze hin.
  3. Geht die Veränderung mehr in Richtung innerer Augenwinkel – dort beginnt der Blasenmeridian – muss man auch an die Blase & Niere denken.

Ein kurze Therapie wäre:

  • ausreichend für Schlaf und Ruhephasen sorgen,
  • regelmässig warm frühstücken
    generell viel und warm trinken (nicht aus dem Kühlschrank)
  • gesund und regelmäßig essen (keine Fertig- und Tiefkühlprodukte)
  • lieb sein zur Mitte, dh zu Milz und zu Magen sprich: alles vermeiden, was einem an die Nieren geht (Stress, Sorgen, Ängste, zuviel grübeln)
  • Mit chinesischen Kräutern die Schwachstellen ausgleichen

siehe auch mein Artikel:https://www.mohr-tcm.at/der-winter-die-zeit-der-nieren/


Was sagt die Gesichtsdiagnose generell nach der TCM aus?

mit dieser gelangt man zu vielen Informationen und auch zu Hinweisen zur Lokalisierung einer Störung im Körper. Weiterhin zeigt das Gesicht, ob der Mensch über einen „Shen“ verfügt oder nicht!

Shen ist der Geist des Herzens und zeigt sich in unserem Gesicht durch die Ausstrahlung, die Kraft und der Glanz in den Augen und des Blickes.

Bei der Gesichtsdiagnose wird auf folgendes geachtet:

  • Gesichtsform
  • Haut
  • kleine bläuliche Äderchen
  • Augen
  • Farbe der Hornhaut
  • Irisränder
  • Mund und Lippen
  • Nase
  • Ohren
  • Kinn
  • Augenbrauen
  • Oberlider
  • Unterlider/dunkle Augenringe
  • Haare / Haarfarbe
  • Falten

(Quelle: Auszug von Dr Georg Weidinger der chin Hausapotheke)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: Content is protected !!